Sanierung Hohentwiel-Gewerbeschule | Singen

Die naturwissenschaftlichen Fachräume in der Hohentwiel-Gewerbe-Schule Singen (erstellt 1959 und 1977) sowie die Laborräume waren dringend sanierungsbedürftig. Nach intensiver Voruntersuchung durch unser Büro in Form von Auslagerungen des kompletten Fachbereichs oder Aufstockung des benachbarten Werkstattgebäudes hat sich der Kultur- und Schulausschuss des Landkreis Konstanz entschieden, die vorhandenen Räumlichkeiten komplett zu sanieren und alte, benachbarte Klassenzimmer in den neuen Chemiebereich zu integrieren. Da die Sanierung während des laufenden Schulbetriebs stattfand, mussten die Arbeiten in zwei Bauabschnitten erfolgen, damit der Unterricht parallel zur Baustelle in Teilbereichen gehalten werden konnte. Die zwei Bauabschnitte dauerten von Mai 2012 bis Ende Dezember 2012 und von Anfang Januar 2013 bis Anfang September 2013. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 3.1 Mio € brutto.

 

Die Chemieräume setzen sich aus Laboren, Fach- Vorbereitungs- Lager- EDV- und Messbereichen sowie Lehrerzimmern zusammen. Die Räumlichkeiten wurden bis auf den Rohbau zurückgebaut, neue Türdurchbrüche hergestellt, teilweise statische Ertüchtigungen vorgenommen, grosse Deckenausschnitte für die aufwändige Be- und Entlüftungsanlage aus den alten Betonrippendecken geschnitten, asbesthaltige Materialien entsorgt, neue Fenster eingebaut, oberflurige Medienversorgung für Gas, Abwasser, Wasser, Strom installiert und neue abgehängte Akustikdecken aufgehängt. Mit einem grasgrünen Kautschukboden und Stühlen in kräftigen Orangetönen wurde versucht, diesen technischen Räumen eine Spur von Frische und Heiterkeit zu vermitteln.

Standort

Singen

Bauherr

Landkreis Konstanz

Status

Abgeschlossen 2015

 

MANGOLD THOMA GÖNC  Freie Architekten GmbH     Westendstraße 3    D-78315 Radolfzell     T +49 77 32 988 02 0      info@mtg-architekten.de      Impressum

  • Facebook