Neuapostolische Kirche | Tuttlingen
NAK-Tuttlingen-Visualisierung-Außen.jpg

2.

Preis

Das Grundstück der neuapostolischen Kirche bildet die östliche Spitze eines mit Punkthäusern umgebenen dreieckigen Bebauungsfeldes, welches im Süden an die stark befahrene Schützenstrasse und Richtung Norden an die verkehrsberuhigte Uhlandstrasse mit kleinem Park grenzt. Der geplante Neubau in dieser städtebaulich schwierigen Situation schliesst das dreiseitige Baufeld im östlichen Bereich und ergänzt die bestehenden bebauten Achsen entlang der beiden flankierenden Strassen.

Durch den abgerundeten Kirchenbaukörper in Richtung Osten entsteht ein klar erkennbarer Sakralbau, der sich von der angrenzenden Wohnbebauung absetzt, ein Gebäude mit Wegen und Plätzen.

Die skulpturale, monolithische Form wirkt einladend, die klar gesetzten Einschnitte zum Eingangsfoyer hin wecken Interesse an diesem „Fels in der Brandung“, während Innen ein Raumgefühl von Geborgenheit geschaffen wird.

Das vorgeschaltete, teilüberdachte Aussenfoyer verknüpft die Zugänglichkeit von jeder Ankommensseite, es bildet das offene Pendant zum introvertierten Kirchensaal.
Dieser zentrale Ankunftsort mit seinen weiten Ausblicken in die Umgebung, lädt als Ort der Begegnung und der Kontemplation ein und verknüpft durch die grosszügige Aussentreppe und den Nebenzugang mit Treppenhaus und Aufzug die beiden Geschosse miteinander. Dadurch wird die Westseite ebenfalls als Ankunftsseite wahrgenommen.

Zwischen den beiden Elementen Aussenfoyer und Kirchensaal spannt sich der Innenraum mit Foyer, Sakristei und den Mehrzweckräumen auf. Der hohe Kirchenraum in der östlichen Ecke des Grundstücks, das Herzstück der Kirche, ist entgegen des Hangverlaufs zum Altar hin erhöht. Der Saal erhält natürliches Licht über eine Fuge von Dach zur Wand, welches sich über dem Altar konzentriert. Er kann Richtung Westen gemeinsam mit den Mehrzweckräumen und dem Foyer über mobile Trennwände zu einem grossen Festsaal zusammengeschalten werden. Die eingeschossigen Nebenräume gliedern sich Richtung Westen an und bilden zu beiden Strassen hin städtebauliche Kanten.

Standort

Tuttlingen

Bauherr

Neuapostolische Kirche Süddeutschland,

K.d.ö.R.

Fläche BGF

485 m²

Fläche BRI

2.940 m³

Status

2. Preis